HAND & FOOT

Lovely Wedding Hands

Hand & Nagel-Treatments für Brautpaare

Veröffentlicht am 03.12.2020

Am Tag der Hochzeit sind alle Augen auf das Brautpaar gerichtet – und bei allen Beauty-Vorbereitungen sollten die Hände nicht vergessen werden. Machen Sie Ihre Kunden darauf aufmerksam und bieten Sie Nail-Treatments für sie und ihn an.

 

Der Austausch der Ringe bei einer Hochzeit ist eine traditionelle Zeremonie, bei der die Hände des Brautpaares in den Mittelpunkt rücken. Ein schöner Ring kommt besonders gut zur Geltung, wenn er an einer gepflegten Hand zur Schau gestellt wird. Makellos manikürte und gestylte Nägel ziehen bewundernde Blicke auf sich und perfektionieren das gesamte Erscheinungsbild des Brautpaares. Da die Vorbereitung einer Hochzeit enorm viel Zeit beansprucht und meist in den Tagen vor dem grossen Ereignis immense Hektik herrscht, können Sie dem Brautpaar zu einer zusätzlichen Auszeit verhelfen und kreieren so eine Win-win- Situation: Das Brautpaar erhält bei Ihnen einen gemeinsamen letzten Termin kurz vor der Hochzeit und lässt sich im passenden Ambiente verwöhnen. Heissen Sie Ihr Kundenpaar mit einem Glas Sekt willkommen und reichen Sie dazu Erdbeeren. Dies kostet Sie wenig Geld und Aufwand, bewirkt bei dem Brautpaar aber direkt das Gefühl, sich gut und bestens aufgehoben zu wissen. Lassen Sie im Hintergrund passende Musik laufen – so kann sich das Brautpaar mit Eintreten in Ihr Institut vom Alltag abgrenzen.

 

Verliebt, verlobt, verheiratet

Bevor die Hände von Braut und Bräutigam einzeln behandelt werden, können Sie das Brautpaar mit einem gemeinsamen Pflegeritual überraschen, etwa mit einem Handbad für zwei. Verwenden Sie hierzu am besten eine grosse, transparente Schüssel, in der Sie vorab wohltemperiertes Wasser in geringer Menge eingefüllt haben. Lassen Sie dann die Hände des Brautpaares eintauchen und reichern Sie das Bad mit einem passenden Pflege- Extrakt sowie unbehandelten Blüten an, die Sie in vielen Blumenläden für wenig Geld bestellen können. Idealerweise nehmen Sie Rosenblüten, denn Rosen verkörpern wie keine andere Blume Romantik und Liebe. Giessen Sie dann aus einer Karaffe vorgewärmtes Wasser hinzu. Das fliessende Wasser auf der Haut beruhigt und das Plätschern entspannt die Sinne. Nach dem verwöhnenden Bad werden Braut und Bräutigam individuell behandelt. Je nach Wunsch der Braut und passend zum Kleid können Sie dann die Fingernägel in eine klassische French-Optik oder mit einem extravaganten Naildesign verzaubern. Falls die Braut kein klassisch weisses Kleid trägt, können Sie Accessoires oder Schmuck für den Nagel in der Farbe des Kleides wählen. Für den Bräutigam können Sie nach dem Handbad eine Naturnagelpflege und ein Peeling anbieten. Eine intensive Feuchtigkeitsmaske pur aufgetragen oder mit einem Paraffinbad intensiviert sorgt für schnelle Effekte. Die Krönung der Behandlung bildet eine verwöhnende Handmassage. Mit diesem relaxenden Komplettprogramm können sich Hände und Nägel des Brautpaares sehen lassen. Übrigens: Gut geeignet für Braut und Bräutigam zur Vorbereitung einer Haut mit strahlendem Frische-Effekt ist auch die Mikrodermabrasion. Spezielle Kristalle z. B. lösen verhornte Hautschichten. Das Hautbild wird dadurch verfeinert, die Haut wirkt frisch und glatt. An den Händen der Heiratswilligen angewendet können damit Pigment- und Altersflecken vermindert werden. Gerade Männerhände sind für eine Mikrodermabrasion besonders gut geeignet, da diese im Gegensatz zur Haut der Frau oft eine gröbere Porenstruktur aufweisen und meist auch weniger regelmässig eingecremt werden. Jede einzelne Mikrodermabrasions-Behandlung bringt einen gleich sichtbaren Erfolg mit sich. Empfehlenswert sind vier bis sechs Behandlungen. Je früher ein Paar sich also für ein Beauty-Hand-Treatment entscheidet, umso besser ist das Ergebnis.

 

Machen Sie Werbung

Damit sich Paare für ein „Beauty-rundum- sorglos-Package“ interessieren, müssen sie natürlich erst einmal wissen, dass es dies auch gibt. Zeigen Sie durch Bilder, Plakate oder Tafelbeschriftungen, was Brautpaare bei Ihnen erwarten dürfen. Denn jede Kundin, die bei Ihnen zur Nagelmodellage oder Maniküre einen Termin hat, wird so auf dieses spezielle Arrangement aufmerksam. Schliesslich möchte jedes Brautpaar, dass sein Hochzeitstag der schönste ist!    

 

 

Autorin:

Sabrina Haas ist seit 1999 in der Beauty-Branche tätig. Die Journalistin hat sich auf Texte, PR und Marketing für Dienstleister innerhalb der Kosmetikbranche spezialisiert. Zudem hält sie Vorträge über Image, Strategie und Vertrieb für Selbstständige im Bereich Kosmetik.

KONTAKT:

sabrina@haas-texte.de

 

 

Text: Sabrina Haas

Fotos: stock.adobe.com

<< Zurück zur Übersicht

Das könnte Sie auch interessieren:



Anzeige

Möchten Sie weiterlesen?

Der von Ihnen gewünschte Artikel ist für Abonnenten kostenlos, für alle anderen kostenpflichtig. Um weiterzulesen, müssen Sie sich als Abonnent anmelden oder ein Abo abschliessen.

Kosmetik Suisse-Abonnenten haben unbeschränkten Zugriff auf alle unsere digitalen Inhalte. Bitte melden Sie sich mit Ihrem Account an. Wenn Sie noch keinen Account haben, können Sie ihn HIER kostenlos erstellen. Ihre persönliche Kunden- und Abonummer finden Sie auf der Aborechnung und auf der Folie, mit der die Kosmetik Suisse verpackt zu Ihnen kommt.